Physiotherapie

Die Schwerpunkte unserer Klinik liegen auf Erkrankungen von Gehirn und Rückenmark sowie Begleit-erscheinungen von Wirbelsäulenerkrankungen. Der therapeutische Zugang erfolgt u.a. über die lebenslängliche Lernfähigkeit des Gehirns (Plastizität). Dies bedeutet, dass dem Gehirn möglichst bald nach dem Akutereignis auf vielfältige Weise adäquate Reize angeboten werden müssen.

Therapieinhalte und Ziele sind z.B.:

  • Förderung vitaler Funktionen (Atmung, Kreislauf, Belastbarkeit, . . .)
  • Erhaltung vorhandener Funktionen und Schaffen von Voraussetzungen für normale Bewegung (freie Gelenksbeweglichkeit, Regulation der Muskelspannung, . . .)
  • Förderung der Wahrnehmung (Raum-, Körperwahrnehmung)
  • Einflussnahme auf andere Hilfsmittel (Rollstuhl, Gehhilfe, Schienen, . . . )
  • Beratung und Einschulung von betreuenden Angehörigen
  • Energetisch unterstützende Körperarbeit
  • Therapien an der Wirbelsäule 
Letzte Aktualisierung: 10.12.2013