Station Neurorehabilitation (1. OG, Trakt B)

Öffnungszeiten und Kontakt:
​Telefonnummer der Station:
+43(0)316/385-80688

Die Station Neurorehabilitation hat die Wiederherstellung nach Schädigung von Gehirn, Rückenmark und peripherem Nervensystem als Ziel.

Unser Schwerpunkt ist die Neurorehabilitation von Patientinnen und Patienten nach einem Schlaganfall oder einer anderen Form der nicht-traumatischen Schädigung des Gehirns (z.B.  Encephalitis) aber auch von PatientInnen nach einer schweren Schädigung des peripheren Nervensystems (z.B. Guillain Barree Syndrom).

Ein Phasenmodell der Neurorehabilitation trägt dem unterschiedlichen Schweregrad der Schädigung, dem Allgemeinzustand und der Belastbarkeit sowie auch den Möglichkeiten der Wiederherstellung von Patientinnen und Patienten Rechnung. Betten der Phase B ermöglichen die gezielte Behandlung von PatientInnen deren Schweregrade der Schädigung eine Rehabilitation nur eingeschränkt und unter begleitender intensiver Überwachung und pflegerischer Betreuung möglich macht. Ein Großteil dieser PatientInnen wird zuvor an unserer Intensivstation oder Stroke Unit behandelt. Patientinnen und Patienten welche bei klarem Bewusstsein sind und über den Tag verteilt zumindest 3 Stunden an therapeutischen Maßnahmen teilnehmen können sind für die Phase C der Neurorehabilitation geeignet

Unserem Team gehören Ärztinnen und Ärzte, Pflegepersonen, PhysiotherapeutInnen, LogopädInnen, ErgotherapeutInnen, DiätologInnen, SozialarbeiterInnen, und klinische PsychologInnen an wobei wir uns bemühen auch Angehörige in die Betreuung unserer patientInnen einzubeziehen.

Als Teil der Universität nutzen wir auch die Möglichkeit zu aktiver Forschung um neue therapeutische Möglichkeiten aufzutun oder die Wirksamkeit geübter Behandlungsstrategien zu beweisen und zu intensivieren. Diese Erkenntnisse fließen unmittelbar in die Betreuung unserer PatientInnen ein.


Letzte Aktualisierung: 18.10.2016